Die Rache des Templers

Darsteller: Billy Drago, David Carradine, Udo Kier, Paul Sampson, Max Perlich

Zwischen 1095 und 1291 machte sich einst das sogenannte christliche Abendland auf, um das Heilige Land und Jerusalem aus der Hand der aus ihrer Sicht ungläubigen Muslime zu befreien. Dies gelang allerdings nur kurzfristig und letztlich ging Jerusalem wieder verloren. Dass dabei nicht alles andere als moralisch integer von christlicher Seite vorgegangen wurde, weiß man aus den Geschichtsbüchern. Zügellose Gewalt und Plünderungen waren bei den Kreuzrittern durchaus an der Tagesordnung. Und anscheinend auch Verrat – und das sogar innerhalb der legendären Tempelritter, die sich während des 1. Kreuzzuges als spezieller Orden gründeten. Und genau davon und den fatalen und blutigen Folgen bis hinein in die Gegenwart handelt der Mystery-Thriller Die Rache des Templers.

Und so führt uns die erste Regiearbeit des US-Schauspielers Paul Sampson (Hero Wanted, Whacked!) aus dem Jahre 2012 zunächst einmal in die Gegenwart. In dieser ist Jake McAllister, ebenfalls gespielt von Regisseur Paul Sampson ein Schauspieler und wird engagiert, um auf einem alten Schloss, dem European Castle, um dort ein Fantasy-Erholungswochende zu organisieren. Doch schon bald ahnt Jake, dass er dieses Schloss irgendwie von früher kennt. Schreckliche Visionen suchen ihn heim – und schließlich kommt ihm die unheilvolle Erkenntnis: Im fernen Mittelalter, vor mehr als 700 Jahren, war Jake nämlich genau an diesem Ort schon einmal. In der Gestalt von Lord Gregoire, in den Diensten der Tempelritter. Und damals hat ihn Lord Renault (Nick Jameson, Die Legende von Beowulf, Die Eisprinzen) hinterlistig betrogen und in eine Falle gelockt, und Gregoire schwor sich auf dem Sterbebett im Namen Satans furchtbare Vergeltung zu üben: Er würde eines Tages, nach der zehnten Wiedergeburt, zurückkehren und die Nachfahren Lord Renaults blutig niederstrecken. Und so macht sich eine bunte Truppe auf dem Weg ins Schloss, um dort ein entspanntes Wochenende zu verbringen, natürlich völlig ahnungslos, dass sich dort ein ehemaliger Tempelritter befindet, der ihnen ans Leder will. Zu den Besuchern gehören die verführerische Russin Celine (Sofie Norman), die schöne Prominente Ashley (Lisa Gleave), die unschuldige Amy (Ingrid Sonray), die mysteriöse Japanerin Japoniko (Mary Christina Brown) und der Playboy Henry (Norman Reedus, Der blutige Pfad Gottes, Blade 2). Die ungleiche Gruppe wird durch den irischen Koch Shauna (Billy Drago, Die Unbestechlichen, The hills have eyes), einen englischen Butler (Max Perlich, Drugstore Cowboy, Blow), den deutschen Priester Paul (Udo Kier, Iron Sky, Blade) und einen alten Shop-Besitzer (David Carradine, Kung Fu, Kill Bill) vervollständigt. Und so hat der Event-Koordinator und ehemalige Tempelritter Jake wirklich alle Hände voll zu tun, um seine Gäste angemessen zu versorgen. Bleibt nur die Frage, ob es auch einer von ihnen überleben kann, denn die Rache eines Ritters ist gnadenlos.

 Die Rache des Templers 01
 Die Rache des Templers 02
 Die Rache des Templers 03
 Die Rache des Templers 04
 Die Rache des Templers 05
 Die Rache des Templers 06
PASSENDE FILME